C.J. Kingston

~ Make me fell Real

Make Me Feel Real
Bild/Quelle

Seitenzahl: 250
Erscheinungsdatum: 12.03.2015
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-9029-7236
Verlag: Romance Edition
Autorenseite von  C.J. Kingston

http://www.dreamtemplate.com/dreamcodes/web_icons/gray-book-icon.png12,99€
http://store.mises.org/app_Themes/MisesStore/images/Icons/eBookIcon.png6,99€



REZENSION


LESEPROBE

Inhalt
Eric O’Brien ist vor allem eines: unzufrieden. Die Vermieterin seiner Wohnung ist seine Mutter, er hat außer seiner Katze Flo keine Freunde und bekommt bei fremden Leuten kein vernünftiges Wort über die Lippen. Als er sich einmal zu oft über sein vertracktes Leben aufregt, hat sein Schutzengel Leo genug und beschließt, das Leben seines Mündels komplett umzukrempeln.
Gemeinsam mit Leo, der nie um ein Wort verlegen ist, begibt sich Eric auf Selbstfindungsreise und muss schon bald feststellen, dass es nur ein unlösbares Problem für ihn gibt – denn wie zur Hölle geht man damit um, wenn man sich in seinen Schutzengel verliebt?



Vorweg möchte ich sagen, dass ich dieses Buch bei der Verlosung von Romance Edtition gewonnen habe.
Daran teilgenommen hatte ich, weil mir der Inhalt gefiel, ich Gay Romance Bücher schon öfters gelesen habe und neugierig gewesen war, mal ein Buch von einer Debütautorin zu lesen.
Rezesionen habe ich vorher keine gelesen, um völlig unbefangen die Geschichte von Eric und Leo lesen zu können. 


Meine Meinung

Eric ist ein  "freiwilliger" Einsiedler, der Probleme und Ängste besitzt, was den Umgang und das zwischenmenschliche Verhalten angeht, sondern auch, weil das Leben nicht gerade nett zu ihm gewesen ist.
Er fühlt sich glücklich alleine mit seiner Katze, will aber aus Sturheit nicht zugeben, dass ihm doch die Einsamkeit ganz ohne Freunde, Wärme und Geborgenheit fehlt.
Das alles änders sich, als er mal wieder meint männlich sein zu müssen, einen Regenschirm ablehnt und klatsch nass zuhause ankommt. Da Eric ein Meister in Selbstzweifeln und alles und jeder ist gegen ihn denken ist, hat sein Schutzengel die Nase voll davon und zeigt sich ihm. Leo ist das Gegenteil von Eric, nämlich extrovatiert und hat nichts gegen etwas Spass haben einzuwenden. Nur das konnte Leo nicht, denn er ist seit Eric´s Geburt als sein Schutzengel an ihn gebunden und kann sich nicht weit von ihm entfernen.
Seinen Job als Schutzengel konnte er auch nicht richitg machen, da Eric nie auf ihn hören wollte. Darauf hin beschließt besagter und gefrusteter Schutzengel Leo, dass es an der Zeit sei, Eric mal kräftig in den Hintern zu treten. Stück für Stück zeigt Leo Eric, dass das Leben auch anders sein kann und sie nähern sich langsam an...

Ich bin wirklich beeindruckt, wie lebhaft die beiden Protagonisten Eric und Leo beschrieben sind, nicht nur ihr Äußeres, nein auch die Handlungen sind so beschrieben, das man sie bildlich sehen kann, was sie gerade machen oder sei es nur das einfache essen von meiner Schüssel Müsli.
C.J. Kingston erzählt die Geschichte mit sehr viel Humor, Liebe, Einfühlungsvermögen und jugendlichem Sarkassmus. Witzige Dialoge, gepaart mit viel Humor (z.B. Mittlerweile hatten wir beide die Stimmen erhoben, standen in der Küche und schrien uns an wie zwei Alzheimerpatienten, die nicht wussten, was zur Hölle los war) haben mich des öfteren zum Lachen gebracht.
Das Thema Homoxesualität wird nicht groß diskutiert, sondern als selbstverständlich angesehen. Manchmal muss ich sagen, war mir doch alles ein wenig zu einfach, zu glatt und ohne tiefergehende Fragen.
Die Liebesgeschichte kommt ganz ohne expliziete Sexszenen aus und doch ist immer ein kleiner Kribbeleffekt da, dass macht Make me feel Real nicht nur zu einem Einsteigerbuch in Sachen Gay Romance sonder ist auch für New Adults geeignet, denn es zeigt, das Erwachsen sein nicht immer leicht ist und das Leben nicht immer einfach.
Fast zum Ende des Buches als sich die ganzen Umstände aufklärten, wurde mir bewußt das der Titel Make me feel Real wirklich passt!
Ich hoffe doch das wir bald noch mehr von der Autorin lesen können.


Cover:   mir gefallen die Regenschirme


Fazit: http://www.auktionskopf.de/wp-content/uploads/2011/12/ebay-sternschnuppe-symbol.jpghttp://www.auktionskopf.de/wp-content/uploads/2011/12/ebay-sternschnuppe-symbol.jpghttp://www.auktionskopf.de/wp-content/uploads/2011/12/ebay-sternschnuppe-symbol.jpghttp://www.auktionskopf.de/wp-content/uploads/2011/12/ebay-sternschnuppe-symbol.jpgSterne von mir
Ein gelungener Einstieg für C.J. Kingston in die Bücherwelt! Ich kann das Buch wirklich empfehlen und sollte auf jedenfall ein Platz im Bücherregal bekommen.

©Tanja

Kommentare:

  1. Huhu:D
    Bin über deinen Blog gestolpert und werd gleich mal Leserin, schön hast du's hier^^ Tolle Rezi übrigens, ich hab das Buch gleich mal auf meine Wunschliste gesetzt^^
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich das dir mein Blog gefällt! Ich trage auch gerne zum Wunschlisten auffüllen bei ;)
    Dir auch noch einen schönen Sonntag
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen